help4children finanzierte Kevin die notwendige Behandlung

Kevin MwangiKevin, der noch an einer Augenverletzung leidet die noch nicht ganz verheilt ist, erkrankte vor kurzem am Typhus  Fieber. Die Ärzte haben es zwar richtig diagnostiziert, für eine Behandlung im Krankenhaus fehlte aber das Geld. Die „Naturheilmittel“ halfen nicht und auch die Nahrung war knapp, was auch nicht gerade hilfreich bei der Heilung ist. Kevin litt immer stärker an Bauchkrämpfen und weder er noch die anderen Kinder konnten seit zwei Tagen nicht im gemeinsamen Zimmer einschlafen. Da diese Krankheit lebensbedrohlich sein kann, sandten wir das nötige Geld für die Behandlung und Kevin ist bereits wieder zuhause, hat die nötige Medizin und kann wieder lächeln. Auch andere erkranken immer wieder an  Typhus, jedoch erholen die sich auch oft ohne die Behandlung wieder. Könnten wir im Heim für bessere hygienischen Bedingungen sorgen, wäre diese Bedrohung wesentlich kleiner.

Wir freuen uns, dass wir hier helfen konnten und benötigen dringend weitere Unterstützer, um auch weiterhin für die Gesundheit sorgen zu können.

Essen und Maniküre á la Tumaini (Videos)

Ich glaube eine gescheite Fingernagelschere wird bei der nächsten Lieferung mitgeschickt…

[wpvideo Vp4EWqOp]

Gesunde Ernährung sieht anders aus, aber billig und sättigend:

[wpvideo P48eAkyK]

Helft mit, dass wir den Kindern besseres bieten können als nur „Wasser und Brot“ …