„Neues“ Schulgebäude in Nairobi

DSCF1399Da das alte Schulgebäude zum Verkauf stand mussten wir eine neue Schule finden und haben dieses letztendlich auch. Die eue Schule wird bereits einige Tage benutzt und einen günstigen Lehrer konnten wir bereits auch finden. Für die Schule und den Lehrer gehen zur Zeit auch fast sämtliche Spenden drauf.

Der Vorteil der neuen Schule ist ein Fußboden aus Beton, auch wenn dieser bereits gelitten hat. Es gibt also keinen Lehmboden mehr bei dem bei Regen Bäche durch die Schule durchrinnen.

Glücklicherweise ist das Dach relativ neu und dicht. Nur die Wände sind nicht so dicht, aber in einem weit besseren Zustand als bei der alten Schule. Die Kinder sind begeistert, auch wenn das Wasser weiter transportiert werden muss.

DANKE und macht weiter so…

DSCF1393

DSCF1394

DSCF1396

DSCF1403

DSCF1412

DSCF1415

Neue Lieferung in Nairobi angekommen

Die Pakete wurden mit Freuden in Empfang genommenNachdem wir immer wieder Sachspenden in Form von Kleidung, Schuhe und Spielsachen erhalten, gingen nun wieder drei Pakete nach Kenia, welche mit viel Freude ausgepackt wurden. Es waren drei große Kartons mit insgesamt ca. 45 kg; Kosten knapp 400,- €. Der Versand wurde aus Spenden und aus Eigenmittel finanziert und wurde mit viel Begeisterung unter den Kindern verteilt und gleich ausprobiert.

Volksbank Tullnerfeld unterstützte mit SachspendenDie aufblasbaren Hände, Wasserbälle und Drachen (Kites) unserer Bank wurden sofort in Beschlag genommen und ausprobiert. Es waren aber auch viel gebrauchtes Spielzeug, welches uns gespendet wurde. Hier war auch Kreide für die Schultafel dabei und einige Lernspiele, was bisher kaum vorhanden war und so den Kindern beim Lernen hilft. So wurden auch viele Stifte mitgeschickt, damit jeder schreiben kann.

Gute Schuhe sind in Kenia fast unbezahlbar aber bei den Naturstrassen notwendigNatürlich waren auch jede Menge Kleidung und Schuhe dabei. Vor allem letzteres ist sehr wichtig, da gute Schuhe für die Kinder normal unbezahlbar sind und oftmals verpflichtend ist, um auf höhere Schulen gehen zu können.

Wir danken allen Spendern und hoffen auch weiterhin auf eure Unterstützung.

In der Folge noch einige weitere Bilder. Eure Kommentare sind sehr willkommen!

Alles wird ganz genau in Augenschein genommenErst muss alles sortiert werden Zwei der drei Kartons mit je 15kg Inhalt Boah, so viele Spielsachen auf einem Fleck Ein paar der gesendeten Schuhe So viele Kuscheltiere Die Riesenhände waren eines der Highlights für die Kinder in Kenia So vieles zum ausprobieren und verteilen Da ist sicher auch was für Mädels dabei, oder? Viele Stifte zum schreiben und malen Boah, so viele Spielsachen auf einem Fleck Neues Shirt, neue Jacke und neuer Becher, ein Kuscheltier fehlt noch... Ist das ein Hut? Wie, das kann fliegen? Cool..... Ein lustiger Spiegel....

Erste Lieferung in Nairobi angekommen

Wir danken allen Spendern von Kleidung, Schuhen und Spielwaren für die Kinder von Tumaini – Hope for the Children in Korogocho, Nairobi, Kenia. Die erste Lieferung wurde am 19. Dezember 2012 vom Postamt abgeholt, da Autostreiks aufgrund der Wahlen das ganze etwas verzögert hatte. Ebenso bedanken wir uns bei allen, die uns hierbei finanziell unterstützt haben. Die Kinder danken allen Spendern und wir haben auch ein paar Bilder und Videos. Vielleicht erkennen Sie ja auch Ihre Sachspende auf den Bildern. Einiges konnte aus finanziellen Gründen noch nicht gesendet werden, was jedoch im Januar/Februar nachgeholt wird. Hier nun viel Spass mit den Bildern und Videos:

[wpvideo d03Nfvqi]

[wpvideo 0czKDy8b]

[wpvideo EmG8zTJA]

Ready for your Donation

Donate - SpendeDer Verein ist nun seit dem 8. November 2012 offiziell gegründet, als mildtätig anerkannt und im zentralen Vereinsregister eingetragen. Seit heute ist unser offizielles Spendenkonto angemeldet und am Samstag treten wir zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf. Wir machen also die ersten Schritte und brauchen DEINE Hilfe um den Kindern richtig helfen zu können.

help4children finanzierte Kevin die notwendige Behandlung

Kevin MwangiKevin, der noch an einer Augenverletzung leidet die noch nicht ganz verheilt ist, erkrankte vor kurzem am Typhus  Fieber. Die Ärzte haben es zwar richtig diagnostiziert, für eine Behandlung im Krankenhaus fehlte aber das Geld. Die „Naturheilmittel“ halfen nicht und auch die Nahrung war knapp, was auch nicht gerade hilfreich bei der Heilung ist. Kevin litt immer stärker an Bauchkrämpfen und weder er noch die anderen Kinder konnten seit zwei Tagen nicht im gemeinsamen Zimmer einschlafen. Da diese Krankheit lebensbedrohlich sein kann, sandten wir das nötige Geld für die Behandlung und Kevin ist bereits wieder zuhause, hat die nötige Medizin und kann wieder lächeln. Auch andere erkranken immer wieder an  Typhus, jedoch erholen die sich auch oft ohne die Behandlung wieder. Könnten wir im Heim für bessere hygienischen Bedingungen sorgen, wäre diese Bedrohung wesentlich kleiner.

Wir freuen uns, dass wir hier helfen konnten und benötigen dringend weitere Unterstützer, um auch weiterhin für die Gesundheit sorgen zu können.

help4children befindet sich gerade in Gründung

Hallo,

schön, dass du hierher gefunden hast. Wir gründen gerade die Organisation help4children um Kinder zu unterstützen, die Hilfe benötigen, jedoch von den „großen Organisationen“ keine Unterstützung erhalten. Mehr dazu in Kürze hier.

Etwas Geduld, es befindet sich alles noch im Aufbau…

.Update: Wir sind nun bereits offiziell gegründet und im Melderegister eingetragen (ZVR 136729260)