Kurzgeschichte aus Tumaini

Halbwaise aus Tumaini, auf die Straße gesetztStellt euch vor, ihr sitzt mit den Kindern in der Schule, plötzlich reisst jemand die Tür auf, ihr seht eine Frau in der Tür die ein Kind hereinwirft, sprichwörtlich, die Tür wieder zuschlägt und verschwindet. Was würdet ihr da tun wenn die Kinder die schon im Heim kaum was zu essen haben?

Kurzum, das Kind wurde zur Polizei gebracht, damit die Familie ausfindig gemacht werden kann. Sollte das nicht möglich sein, so wird das überbelegte Heim noch voller. So gibt es nicht nur ein Geldproblem mehr, sondern auch noch ein Platzproblem.

Wir benötigen dringend Unterstützer um diese Situation zu verbessern!

Diesem Kind ging es leider auch nicht viel besser,
nur wurde es abgegeben und nicht geworfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.